MONTI – möchte für immer bleiben dürfen

Der zweieinhalbjährige Labrador-Vizsla-Mix, Monti, wurde 2016 vermittelt. Aufgrund von veränderten Lebensbedingungen seiner Menschen besucht Monti seit einigen Wochen regelmäßig eine private Hundebetreuung mit mehreren wechselnden Hunden. Die dortigen Betreuer sind sehr begeistert von Monti, der jedem Streit aus dem Weg geht. Allerdings kann das so nicht bleiben, weshalb wir für diesen liebenswerten Mix eine neue Familie suchen.

Monti ist ein aktiver, sensibler und zugewandter Rüde, der sich sehr über Kontakt zu anderen Hunden freut. Ganz besonders liebt er das Spiel mit Hündinnen, ebenso gern mag er lange Spaziergänge in Wald und Feld mit Erkundung von Bachläufen und Nasenarbeit. Monti geht sehr gut an der Leine und ist gut abrufbar im Freilauf. Er beherrscht viele Kommandos und lernt gerne neue dazu. Der kastrierte Rüde ist unkompliziert im Freilauf – allein oder im Rudel – nur der Leinenkontakt mit unkastrierten Rüden muss weiterhin geübt werden.

Er ist ein sehr guter Wachhund. Fremden Menschen, die sich auf „seinem Anwesen“ befinden, begegnet er lautstark bellend und beeindruckend böse. Außerhalb der Einfriedung begegnet Monti fremden Menschen ohne Hund eher abwartend und defensiv. Erst wenn er Vertrauen gewonnen hat und merkt, die Menschen wollen nichts von ihm, kann er vollkommen entspannen. Bei Familie, Freunden und Menschen, die er kennt und liebt, ist er extrem freundlich, verspielt und anschmiegsam. Er ist überhaupt ein großer Kuschler, der sich sehr über Körperkontakt freut.

Der Labrador-Vizsla-Mix wäre glücklich bei ruhigen, sensiblen Menschen, die in einem nicht zu hektischen Umfeld leben und Freude an Bewegung und Hundebegegnungen haben. Er ist im Haus ein ruhiger Hund, der ein sehr feines Gespür hat. Er reagiert besonders gut auf leise, klare Kommandos. Bei allem hektischen und lautem wird er selbst hektisch und laut. Kindern begegnet er mit viel Wohlwollen und Nachsicht, von ihnen lässt er sich alles wegnehmen und wird nie böse.

Monti kann inzwischen mehrere Stunden allein bleiben, ist es aber eher gewohnt, seine Menschen bei ihren Aktivitäten zu begleiten. Er kann problemlos Autofahren, aber auch der öffentliche Nahverkehr ist im vertraut.

Für Monti wünschen wir uns Menschen, die ihn sowohl körperlich als auch geistig alters- und rassegerecht auslasten.

Update | 11.05.2018

Monti ist vermutlich ein Hütehund-Mix.
Er ist seit dem 06.05.2018 in einer HuTa in Bochum. Er zeigt sich dort als sehr wachsamer, gelehriger und verträglicher Rüde. Er kennt das 1x1 der Hundeerziehung, hier kann aufgebaut werden. In bestimmten Situationen ist er recht unsicher, lässt sich aber, wenn er zügig aus der Situation herausgeholt wird, gut beruhigen ( belässt man ihn in der Situation, schaukelt er sich hoch). Hier muss konsequent gearbeitet werden.

Er sollte auf jeden Fall eine Aufgabe bei erfahrenen Hundehaltern bekommen, die ihn artgerecht auslasten.



Name:
 Monti
Alter: 2,5 Jahre
Rasse: Labrador-Mix
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Kupiert: nein



Ihr Ansprechpartner:
Anne Rössler
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen