START | 23.08.2022

Keks lebt derzeit in einer Familie mit zwei Kindern in der Nähe von Mainz. Dort kann Keks leider nicht bleiben, weshalb man uns um Hilfe gebeten hat.

Er ist ein junger Hund, der eine klare und konsequente Erziehung benötigt. Er ist sehr lernwillig, neugierig und aufgeschlossen. Das Leben in einer Familie findet Keks toll, aber die Kinder sollten schon im jugendlichen Alter sein. Ein geregelter und ruhiger Alltag ist für ihn wichtig, da Keks mit Stress nur bedingt umgehen kann. In seiner bisherigen Familie kam es aufgrund dessen zu Situationen, in denen er geschnappt hat. Dies muss hier unbedingt beachtet werden. Konsequenz, Beständigkeit und eine klare Führung sind für das Zusammenleben mit Keks elementar. Er muss einfach das tun dürfen, wofür er geboren wurde…die Jagd! Eine Erziehung, in der er nicht vermenschlicht wird und Hund sein darf!
Keks muss unbedingt rasse- und altersgerecht ausgelastet werden. Er möchte gefallen und passt sich bei entsprechender Führung auch schnell an. Er ist stubenrein, kann aber nicht lange allein bleiben. Keks ist sozialverträglich mit anderen Hunden und geht für ihn unangenehmen Situationen aus dem Weg. Er ist kastriert und hat bisher im Haus gelebt. Auch das Mitfahren im Auto ist für ihn überhaupt kein Problem.

Wir suchen für Keks ein Zuhause mit jagdlicher Auslastung, aber auch Familienanschluss und einem Körbchen im Haus.

 



Name:
Keks
Alter: 3 Jahre
Rasse: Westfalenterrier
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Kupiert: nein



Ihr Ansprechpartner:
Nadine Hanisch
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen