Update | 23.03.2020

Kalapos darf auf seiner Pflegestelle bleiben. Wir wünschen ein schöne gemeinsame Zeit miteinander.

Update | 25.02.2020

Als Kalapos von unserem Partnerverein aufgenommen wurde, war sein Körper voller Wunden.

Um den ca. 2 Jahre alten kastrierten Rüden wurde sich in seiner ungarischen Pflegestelle liebevoll gekümmert, so dass seine körperlichen Wunden verheilt sind und er nun wieder ein hübscher Bursche ist.

Seit dem 12.1. ist er nun in Deutschland auf einer Pflegestelle und zeigt, dass er seine Vergangenheit noch nicht vergessen hat. Kali wurde wohl massiv von anderen Hunden gemobbt.
 Er braucht recht lange bis er seinen Menschen vertraut. Deutlich zeigt er seine anfängliche Unsicherheit. Futter, Liegeplatz und fremde Besucher sind noch seine besonderen Schwachstellen.

Beim Gassigehen im Dunklen sucht er Schutz beim Menschen. In Alltagssituationen versucht er seine Grenzen auszutesten. Daran muss konsequent und mit Ruhe weitergearbeitet werden, hat sich sein Verhalten doch schon stetig verbessert.
 Ein souveräner Hund an seiner Seite könnte das Verhalten begünstigen.
 Auch beim Autofahren klappt es mit einem Hundekumpel besser.

Für Kali, dem Jungspund mit reichlich Flausen im Kopf, suchen wir sportliche, hundeerfahrene Menschen die ihm weiter mit Geduld, Feingefühl und Konsequenz das Hunde 1x1 vermittelt. Katzen mag Kali nicht gerne.

 



Name:
Kalapos
Alter: 2 Jahre
Rasse: UK
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja



Ihr Ansprechpartner:
Michael Hall
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen