UPDATE | 04.03.2020

Joci ist einer von den vielen Vierbeinern die herrenlos auf Ungarns Strassen gefunden werden. Bei der Suche nach einem etwaigen Besitzer stellte sich heraus, dass der arme Hundebub bereits seit Monaten von Passanten auf der Strasse gesichtet wurde. Sein Besitzer war ein alkoholkranker Mann, der sich überhaupt nicht um ihn kümmerte, da er selbst kaum über die Runden kam. Leider wurde die Tierheimleitung nicht früher verständigt, sonst hätte Joci sich sicher einiges an Leid erspart auf der Suche nach einer warmen Unterkunft, Futter und etwas Fürsorge.

Nun ist der knapp 1 Jahr (Stand 01/20) junge Mischlingsrüde im Tierheim, wo er gut versorgt wird und auf gepackten Köfferchen auf eine liebevolle Familie wartet. Joci ist trotz seinem Pech noch voller Hoffnung.

Fremden begegnet er im ersten Augenblick etwas schüchtern, doch mit etwas Einfühlungsvermögen, Geduld und liebevoller Zuneigung taut der Hübsche auf. Wenn er Vertrauen gefasst hat, zeigt er sich sehr menschenbezogen und verspielt. Mit anderen Hunden zeigt der recht kleine Dackel-Mischling sich sehr gut verträglich und begegnet ihnen freundlich und aufgeschlossen.

Da Joci in seinem bisherigen Leben kaum etwas lernen durfte, sehnt er sich nach motivierten und unternehmungsfreudigen Menschen, die ihm das Hundeleben in den schönsten Facetten zeigen und noch einiges liebevoll vom Hunde-ABC beibringen möchten.

Ein Herzenshund sucht seine Traumfamilie

 



Name:
Joci
Alter: 1 Jahr
Rasse: Mix
Geschlecht: männlich



Ihr Ansprechpartner:
Christine Felz
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen