• Futrinka Egyesület •

 

Futrinka, in Ungarn als gemeinnützig anerkannt, wurde 2006 gegründet und ist im Grossraum Budapest ansässig. Als Vereinsziel wurde die Aufnahme, Pflege, medizinische Versorgung und Vermittlung von Hunden, insbesondere der Rassen Magyar Vizsla, Teckel, Dogge und sog. „Chanceless-Hunden“ (schwer vermittelbare Mixe oder gehandicapte Hunde) festgelegt.

Ein weiterer Schwerpunkt von Futrinka liegt auf der Prävention durch Aufklärung und Information der heimischen Bevölkerung und Hundehalter.

2012 befanden sich insgesamt über das Jahr verteilt 491 Hunde in deren Obhut. Die Hunde werden in einer angemieteten Zwingeranlage mit grossen Ausläufen, in Pflegefamilien oder in bezahlten Pensionen untergebracht. Die Tiere werden überaus sachkundig durch Halbtags-, und Honorarkräfte betreut, versorgt, beschäftigt und ausgebildet.

Alle geretteten Hunde sind wirkliche Notfälle und kommen aus anderen Sheltern, staatlichen Auffangstationen, Tötungen oder sind Abgabe- und Fundhunde.

Bei der Übernahme von Hunden wird von Futrinka zu keinem Zeitpunkt Geld bezahlt. Dieser Punkt liegt uns sehr am Herzen, denn dies ist bei anderen Organisation durchaus gängige Praxis. Durch die Haltung von Futrinka sind Vorwürfe, man würde durch die Adoption eines Hundes die Vermehrung und Schwarzzucht im Land fördern haltlos.

Ein Fokus in der Zusammenarbeit mit Futrinka ist es, möglichst vielen Notnasen zu einem liebevollen und artgerechten Zuhause in ihrer Heimat zu verhelfen. Hierfür unterstützen wir mit Sach- und Geldspenden. Wir finanzieren im Rahmen unserer Möglichkeiten zum Beispiel Medikamente für die Parsiatenbehandlung, finanzieren und organisieren groß angelegte Transporte von Futter- und Sachspenden und beteiligen uns an verschiedenen Kastrationsprojekten der Hunde. Regelmäßig sind Mitglieder des Vereines zu Besuch vor Ort und unterstützen mit Manpower verschiedene Projekte.

Sie möchten gerne mehr über die Arbeit von Futrinka erfahren? Besuchen sie unseren ungarischen Partner auf Facebook.

 • Besonderes •

Erfahren Sie hier mehr über eine besondere Form der Kooperation mit Futrinka.