START | 06.10.2021

Foltos hatte einen Vorbesitzer und wurde in ein Tierheim auf dem Land gebracht, weil er nach dem Kind schnappte. Foltos aß etwas, was das Kind ihm wegnehmen wollte und er schnappte in den Moment kurz nach dem Kind, verletzte es aber nicht. Nun lebt er in einer Pension in Ungarn in einem gemischten Rudel.

Anfänglich war er Maria gegenüber skeptisch, er bellte sie an, als sie etwas von ihm wollte. Nun hat sich dieses Verhalten aber gelegt, er vertraut und verbringt gerne Zeit mit ihr. Foltos kommt in der Pension sehr gut mit seinen Artgenossen aus, egal ob groß oder klein, er kommt mit jeden Hund zurecht.  ´Der schöne Rüde ist stubenrein und akzeptiert gut seine Zimmerbox. Aktuell bellt er die ersten 30min, wenn er alleine bleiben soll. Dies sollte man mit ihm nochmal langsam aufbauen. Foltos ist generell kein schwieriger Hund, er braucht aber noch etwas Erziehung.

Wir vermitteln ihn auf Grund seiner Vergangenheit, nicht in eine Familie mit kleinen Kindern. Größere Kinder mit etwas Erfahrung im Umgang mit Hunden können gerne im Haushalt leben. Rassebedingt wird Foltos Jagdtrieb mitbringen. Er zeigt sich in der Pension schon interessiert an Vögeln und den Minischweinchen die dort leben, lässt sich aber aktuell abrufen. Pferde interessieren ihn nicht.

Foltos sollte rassegerecht ausgelastet werden, sicherlich hätte er Freunde an Dummy Training, Fährentenarbeit oder Mantrailing.

 



Name:
Foltos
Alter: 6 Jahre
Rasse: DD
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Verträglichkeit: keine Kinder unter 12 Jahren
Kupiert: nein



Ihr Ansprechpartner:
Jessica Rindfleisch
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen