Update | 24.11.2019

Elek ist auf seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen.

11.11.2019

Elek kam von einer Familie vom Land in die Obhut unserer ungarischen Partnerorganisation Futrinka. Warum er abgegeben wurde, wissen wir nicht. Er hatte nur Grundimpfungen, sonst nichts.

Elek ist ein menschenbezogener Bub, der vizslatypisch gefallen will. Anfänglich ist er etwas schüchtern, taut dann aber schnell auf, sobald er etwas Vertrauen fasst. Er lernt sehr schnell und möchte beschäftigt werden. Elek ist ein aktiver 3-Jähriger Rüde, der rassegerechte Aufgaben braucht, um glücklich zu sein.

Er ist bereits stubenrein und kann alleine bleiben, ohne zu bellen oder etwas zu zerstören. Die Leinenführigkeit ist schon gut. Auch Autofahrten sind kein Problem für die zottelige Zimtnase. Elek hat Angst vor lauten Geräuschen und großen Dingen (z. B. Busse, Lastwagen usw.). Aktuell hat er auch noch etwas Probleme mit glatten Böden und Treppen. Auf seiner Pflegestelle in Ungarn wird aber fleißig trainiert.

Er wurde positiv auf Herzwürmer getestet, eine Behandlung wurde sofort begonnen. Er ist somit nicht ansteckend. Da auf Grund dessen eine Kastration zur Zeit nicht angebracht ist, würde ein Hormonchip implantiert .Dieser zeigt bereits seine ersten Wirkungen.

Mit anderen Hunden, auch Rüden, verträgt er sich prima. Katzen dürfen ebenfalls in seinem neuen Zuhause leben.

Alles in allem ist er ein toller Vizslabub. Wir suchen für Elek Menschen, die ihn nicht nur alters- und rassegerecht auslasten, sondern ihm auch mit etwas Geduld und Fürsorge Dinge zeigt, die er noch nicht kennt.

 

 



Name:
Elek
Alter: 3 Jahre
Rasse: UD
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Kupiert: nein



Ihr Ansprechpartner:
Christiane Tommek
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen