Buflák, gibt es für einen 11-jährigen Senior noch ein Happy End?

Buflák ist von seiner vorherigen Besitzerin aufgrund seines Alters entsorgt worden. Er hatte ein sehr hartes Leben, wurde misshandelt und ist dementsprechend vorsichtig und unsicher. Der rüstige Senior hat gelernt, sich unangenehmen Situationen durch Schnappen zu entziehen; dies hat er als Selbstschutz entwickelt. Er wusste sich anders einfach nicht mehr zu helfen.

Dieses Verhaltensmuster zeigt er schon jetzt bei seiner Pflegefamilie in Ungarn gar nicht mehr; es ist nicht nötig, denn jeder geht artgerecht und respektvoll mit ihm um. Auch wenn sich Buflák schon sehr gut in seine neue Umgebung integriert hat, so ist deutlich geworden, dass er aufgrund seiner Vergangenheit und seines Alters etwas mehr Geduld und Zeit benötigt, um ein ausgeglichener, vertrauensvoller Hund zu werden. Da er negative Erinnerungen mit Frauen mehr als mit Männern verbindet, sollte Buflák eine männliche Bezugsperson zur Seite stehen, die ihm Schutz und Sicherheit vermitteln kann.

Fremden gegenüber ist Buflák anfangs misstrauisch, er möchte Zeit haben, um sich ihnen von sich aus nähern zu können. Ihm bekannte Personen begrüßt er freudig und auch zu Kindern baut er schnell eine freundschaftliche Beziehung auf. Im Haus verhält er sich ruhig und gilt als stubenrein. Kontakte mit anderen Hunden sind unproblematisch.

Für Buflák wünschen wir uns Menschen, die ihn alters- und rassegerecht auslasten.

 



Name:
 Buflak
Alter: 11 Jahre
Rasse: UK
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja



Ihr Ansprechpartner:
Christine Felz
vermittlungsteam@hands4paws.de
06027 7029974

Auskunftsbogen ausfüllen